Rumänien ist eine Reise wert. Und wer bereit ist, mal von Malle-Standards abzuweichen, findet ein Land voller Sehenswürdigkeiten. Und voller interessanter Menschen.

Von mir immer wieder gern besucht, weil wirklich informativ und mit der eigenen Erfahrung ubereinstimmend:
Siebenbürger.de
Ein Heimatverband mit Zeitung und mit starkem Informationsangebot.
Dann diese von mir sehr geschätzte Seite: Rennkuckuck
Und ebenfalls immer wieder gern besucht: Karpatenwilli

Selbst besucht und sehr, sehr nachdenklich nach ??? Stunden aus der Tür getreten: Eine Gedenkstätte für die Opfer kommunistischer Gewalt und Willkür in Sighetu Marmației. Angenehm unaufgeregt, sehr sachlich.
Auch in Temeschwar gibt es eine interessante Gedenkstätte. Sie ist dem Umbruch 1989 gewidmet, noch im Aufbau.
Und arg in Geldnot. Aber das sind ja die meisten Non-Profit-Einrichtungen.
Weil reden seeliger denn finanziell unterstützen macht.